Wie verbinde ich On- und Offline-Business mit Facebook, Foursquare und Google?

Viele Unternehmen trennen in ihrer Kommunikation zwischen Online und Offline. Wir erleben immer wieder, dass unsere Kunden Online und klassisches Business als zwei getrennte Bereiche – fast schon getrennte Marken – wahrnehmen. In der Regel kostet diese mangelnde Verbindung bares Geld. 2011 kommt nun ein neuer Kommunikationsbereich hinzu – das Thema Mobil, welches großen Einfluss auf die Verbindung zwischen On- und Offline haben wird.

Die jüngsten Studien beweisen: das Handy ist stets dabei (74% der 14- bis 29jährigen Nutzer gehen nie ohne Handy aus dem Haus) und das Surfen mit dem Handy hat sich von 2010 zu 2011 fast verdoppelt (Zahl der Handy-Surfer in einem Jahr verdoppelt). Damit sind die Zeiten vorbei, in denen das Internet an das heimische Wohnzimmer oder den Arbeitsplatz gebunden war.

Location Based Services als verbindendes Element

Am Beispiel eines Einzelhändlers wollen wir verdeutlichen, welche zentrale Bedeutung neue Kommunikationsinstrumente, wie Location Based Services (Facebook Places, Google Places oder Foursquare) haben können. Diese drei Anwendungen erlauben es den Besuchern in ihrem Ladengeschäft physisch einzuchecken – oder besser erklärt, den eigenen Standort und die eigene Aktivität dort mit Freunden zu teilen.

Bleiben wir beim Beispiel Einzelhandel. Erinnern Sie sich daran, dass Ihnen einmal ein Freund oder ein Bekannter von einem Sonderangebot erzählt hat? Ja? Und an welche Werbeanzeige mit Sonderangeboten erinnern Sie sich? Genau hier liegt die Chance. Mit den oben genannten Werkzeugen können Sie Ihren Kunden oder Besuchern die Möglichkeit geben, Empfehlungen von Produkten, Dienstleistungen oder Angeboten oder sonstige Erfahrungen zu teilen. Und natürlich können Sie auch Ihre Mitarbeiter motivieren, sich regelmäßig einzuchecken.

Aktivierung von Kunden und Mitarbeitern

Mit einer Website auf der einen Seite, Ihrem physikalischen Geschäft auf der anderen Seite und mit Diensten wie Facebook & Google Places sowie Foursquare sind die Grundvoraussetzungen für eine Online- und Offline-Strategie geschaffen. Nun kommt jedoch das Wichtigste – Sie müssen die drei Komponenten miteinander verbinden. Hierzu empfiehlt sich eine durchdachte und ganzheitliche Kommunikationsstrategie auf der einen Seite sowie geschultes Personal auf der anderen Seite.

Ein Verbindungselement zwischen physikalischem Geschäft und den sogenannten Location Based Services sind Grafiken, wie diese hier links, die den Besucher & Mitarbeiter beim Besuch Ihres Unternehmens darauf hinweisen, dass diese Kommunikationsinstrumente bei Ihnen zur Verfügung stehen. Dies kann man natürlich auch mit Twitter, Websites und sonstigen Instrumenten machen. Mit Hilfe der Facebook- und Foursquare-Deals können Sie zusätzliche Anreize schaffen, dass Ihre Besucher sich einchecken. Dies ist nur eines von vielen Beispielen, wie Sie eine Verbindung zwischen On- und Offline schaffen können. Innerhalb einer ganzheitlichen Kommunikationsstrategie entwickeln wir mit unseren Kunden individuelle Möglichkeiten, diese Verbindungen weiter auszubauen.

 

Welche Erfahrungen haben Sie hinsichtlich der Verbindung von On- und Offline? Was sind Ihre Best Practices? Wir freuen uns immer über einen Dialog zu diesen Themen.